22 Juli, 2018
A- A A+

Suchformular

 

02.07.2014: Vorstandssitzung Kyritzer Land w.V.

 

23./24.06.2014: Zugverladung LAS

 

23.06.2014: Im Juni kriechen Eichenprozessionsspinner zu Tausenden aus den Baumkronen herab. Beim Kontakt mit ihren Gifthärchen drohen heftige allergische Reaktionen. Vor allem Spaziergänger und Schwimmbadbesucher sollten aufpassen. weiterlesen...

 

19.06.2014: Holzeinschlag abgeschlossen
Es geht weiter im Herbst, die Aufräumarbeiten im Wald dauern an.

 

12.06.2014: Aufräumarbeiten im Wald haben begonnenn.

 

11.06.2014: schweres Unwetter im Landkreis OPR – auch Waldflächen unserer Mitglieder sind betroffen.

 

04.06.2014: erstes Aufmass – Holzeinschlag vorerst fast abgeschlossen.

 

19.05.2014: Sitzung der geschäftsführenden Gesellschafter Dreetz.

 

19.05.2014: Termin für eine sog. Befahrung der geschäftsführenden Gesellschafter auf den Flächen der Waldgemeinschaft Dreetz. Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

 

14.05.2014: PEFC- Vor Ort Audit auf den Flächen der Waldgemeinschaft „Dreetzer Heide".weiterlesen...
Über PEFC kann sich unter https://pefc.de/pefc-fuer-waldbesitzer.html informiert werden.

 

Holzeinschlag begonnen

 

Am 8.4.2014 wurde mit dem Holzeinschlag in der Gemarkung Koppenbrück begonnen. Der geplante Einschlag beträgt 500 fm.

 

Märkische Kiefern nach Bayern

 

Die wirtschaftliche Verbindung zwischen der Forstbetriebsgemeinschaft Kyritzer Land und der Firma M&W-Holz hat es ermöglicht:

Nach 20 Jahren wieder Güterverladung auf dem Kyritzer Bahnhof!

Auch wenn in der Vorbereitung viel „Sand im Getriebe war", so die Geschäftsführerin der Forstbetriebsgemeinschaft, Sandra Jeremiasch, wird der nächste Transport in seiner Vorbereitung wesentlich einfacher ablaufen. „Versuchen sie einen Verladebahnhof zu reaktivieren, der nicht als Holzverladebahnhof existierte", bemerkt Frau Jeremiasch zu diesem Unterfangen.

Nur durch Hartnäckigkeit, den guten Verbindungen einer österreichischen Privatbahn zu der Prignitztalbahn und vielen Zugeständnissen durch die DB konnte letztendlich das in den Gemarkungen Vehlow, Döllen, Klein Schönhagen, Rehfeld und Schönermark geschlagene Holz, umweltfreundlich durch die Republik zum Händler gebracht werden

Die Vorlaufzeit für derartige Transporte beträgt i.d.Regel mindestens 21 Tage. Als Dienstleister kommen meistens Privatbahnen zum Einsatz und es sind die Strecken von der DB anzumieten und in deren Fahrpläne einzutakten.

 
 
 

Um sich von der Größenordnung, auch künftiger Transporte, eine Vorstellung machen zu können:
In einem Zeitfenster von 24 – 36 Stunden müssen mindestens 1200 fm Kiefer auf 21 bis 23 Einzelwaggons verladen werden; bei einer Zuglänge von ca. 600 m.

 

Gutes Wirtschaftsjahr 2012

 
Gernot Elftmann

Auf der Gesellschafterversammlung der Waldgemeinschaft „Dreetzer Heide" GbR konnte der erste geschäftsführende Gesellschafter, Gernot Elftmann, wieder über fünfzig Gesellschafter im Gemeindehaus Dreetz begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht ging er auf das abgelaufene Geschäftsjahr ein und konnte ein positives Geschäftsergebnis darstellen; das Ergebnis aus 2011 wurde in 2012 um 35 TE € übertroffen.
Die Mitgliederentwicklung (zur Zeit 204) muss nach wie vor eine zentrale Aufgabe nicht nur des geschäftsführenden Vorstandes sein, so G. Elftmann.

 

„Jedes neue Mitglied, egal wie viel Fläche eingebracht wird, stärkt die Solidargemeinschaft der „kleineren Waldbesitzer". Er rief dazu auf, durch persönliche Gespräche um Mitglieder für diese Gemeinschaft zu werben. Die Waldgemeinschaft Dreetzer Heide wird zukünftig weiterhin über die FVB die Holzvermarktung durchführen.

 
mit über 50 Gesellschafter/innen gut besucht

Neu ist, das die Preisverhandlungen durch unsere Geschäftsführerin geführt werden und dadurch bessere Holzerlöse erzielt werden konnten. Die guten Ergebnisse machen es möglich, in 2013 100 €/ha an die Mitglieder auszuzahlen.

Den Gesellschaftern wurde anschließend durch die Geschäftsführerin, Frau Jeremiasch, die geplanten waldbaulichen Maßnahmen 2013/2014 und der Holzeinschlagsplan 2013 dargestellt. In diesem Zusammenhang wurde nochmal herausgestellt, dass die Einweisung zur Selbstwerbung von Brennholz/Deputatholz grundsätzlich auf allen Flächen der Waldgemeinschaft möglich ist.

letzte Abstimmungen zur Gesellschafterversammlung

Die durch die Kassenprüfer beantragte die Entlastung der geschäftsführenden Gesellschafter für das Wirtschaftsjahr 2012 und die Genehmigung des Wirtschaftsplanes 2013 erfolgten ohne Gegenstimmen.